Spedition-breddermann2
Spedition-breddermann3
Spedition-breddermann4
Spedition-breddermann5

Familienbetrieb in 3. Generation

Die Spedition Breddermann ist seit jeher ein kleiner Familienbetrieb. In den 30er Jahren gründete Willi Breddermann das erste Fuhrunternehmen in Hagen. Angefangen mit einem Pferdefuhrwerk wurde der Betrieb Zug um Zug modernisiert und besaß bei Ausbruch des zweiten Weltkrieges drei LKW's mit Anhänger. Während des Krieges wurden die LKW's von der Wehrmacht beschlagnahmt. Direkt nach Kriegsende bekam Fa. Breddermann eine neue Konzession erteilt und beschaffte sich erneut 2 LKWs, mit denen man dann neu durchstartete.

In den 60er Jahren übernahmen die Söhne Friedrich-Wilhelm und Wolfgang Breddermann das Unternehmen. Wolfgang Breddermann expandierte dann recht schnell, wurde aber wie alle anderen auch durch die Wirtschaftskrise in den 70er Jahren zurückgeworfen. 
Man überstand auch diese extrem schwierige Phase und erlebte dann nach der Wende Anfang der 90er Jahre eine Hochkonjunkturphase in der der Fuhrpark auf 14 LKW-Züge wuchs. Leider verstarben das Eigentümerehepaar Wolfgang (1993) und Inge (1999) Breddermann sehr jung und früh. Kurz vor ihrem Ableben überschrieb Sie die Firma auf ihren Sohn Rainer Breddermann, der die Spedition heute zusammen mit seiner Ehefrau Claudia Breddermann nach christlichen Grundsätzen führt.


Zu den größten Auftraggebern zählen heute die Firmen RUX in Hagen, Ischebeck in Ennepetal und Müller & Borggräfe in Gevelsberg sowie viele kleinere ortsansässige Unternehmen.


Man schätzt seit vielen Jahrzehnten unsere absolute Zuverlässigkeit und Flexibilität.

Spedition Breddermann Firmengebäude
Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …